Promenadologen Challenge

“Das Gehen bringt einen am dichtesten an die  Welt heran.”
Bertram Weisshaar

Schuhe anziehen und los! Kaum eine andere Tätigkeit an der frischen Luft braucht weniger Vorbereitung als Spazierengehen und Wandern. Die Einstiegsschwelle ist niedrig.

Ein Spaziergang ist eine „Einladung an den Zufall und den Einfall“. Es ist wichtig, dass man sich einfach darauf einlässt, was einem begegnet. Sei es in der Natur, im Wald oder in einer Stadt, vor Allem auch in seiner nächsten Umgebung.

Die Promenadologen Challenge hat zum Ziel, einen Ansporn für regelmässige Spaziergänge, allein oder zu mehreren, zu bieten.  Es wird insbesondere kein Schwerpunkt auf möglichst lange, schnelle oder anstrengende Bewegungsarten gelegt. Wichtiger ist, die Augen zu öffnen und die direkte Umgebung schärfer wahrzunehmen. Dabei achtsam und unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien unterwegs zu sein.

Folgende Prinzipien sind zu befolgen:

  •  Regelmäßig, möglichst täglich, einen Spaziergang machen.
  • Dabei achtsam und aufmerksam für die direkte Umwelt und das Gehen unterwegs sein.
  • Die Spaziergänge sollten eine Dauer von mindestens 1 Stunde, bis zu etwa 5 Stunden haben.
  • Ein Spaziergang sollte immer vom direkten Wohnort begonnen und beendet werden.
  • Falls eine aufwendigere Anreise oder Abreise erforderlich werden sollte, sollte dabei  zwingend auf die Nutzung eines PKW verzichtet werden.

Viel Spaß beim täglichen Spazierengehen und (Um-)Welt entdecken !

Weiterführende Links:

Leave a Reply

Required fields are marked *.