Eulbacher Park

Der Eulbacher Park wurde im 18. Jhdt. als englischer Landschaftsgarten von den Grafen Erbach-Erbach errichtet. Es wurden römische Bauteile aus Fundstellen des nahen Limes und verschiedener Limes-Kastelle integriert, z.B. ein Kastell-Tor. Damit gilt die Anlage als ältester archäologischer Park Deutschlands. Seit 1950 wurde ein Wildgehege angeschlossen, dass neben verschiedenen heimischen Tierarten auch eine Wisent-Herde beherbergt.

PFG_20130926_5285_EXP

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.




%d Bloggern gefällt das: