darmstadt scans

Im Schauraum der Darmstädter Tage der Fotografie werden 15 lebensgroße Portraits ausgestellt, die der österreichische Fotokünstler Kurt Hörbst in den letzten Tagen mit einem besonderen Aufnahmeverfahren, dem sogenannten “people scanner”, generiert hat.  Die Bilder der Personen – in diesem Fall Darmstädter und Darmstädterinnen – wurden aus bis zu 20 Einzelaufnahmen, die mit einer hochauflösenden Kamera aufgenommen wurden,  zusammengesetzt.
Nähere Informationen zum People Scan Projekt sind hier zu finden: http://www.people-scans.com/

Darmstadt ist nach Wien und Venedig die dritte Station des Projektes.

Zur Ausstellungseröffnung waren einige der “gescannten” Personen anwesend:

PFG_20130503_0054_EXP

PFG_20130503_0055_EXP

PFG_20130503_0060_EXP

PFG_20130503_0067_EXP

PFG_20130503_0073_EXP

PFG_20130503_0078_EXP

PFG_20130503_0081_EXP

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.




%d Bloggern gefällt das: